Auftrags-

Malerei

Gezeiten-

Projekte

Mosaik-

Arbeiten

Kinder-

Kulturfest

Gezeiten-Projekte

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf ein Bild

Rückblick-Tafeln

2001

Gezeiten-Fische

2004

Sturmflut-Dalben

2013

Sturmflut-Marken

2014

Sturmflut-Schotten

weitere

Gezeiten-

Projekte

Auf der Basis eines Wettbewerbes für Kunst im öffentlichen Raum, ausgeschrieben von der Kunstkommission Kiel, entwickelte ich 1998 die Idee zu einem Gezeiten-Park für die Stadt Elmshorn. Mein Grundgedanke war es, die Tidenabhängigkeit der Krückau, die durch die Innenstadt von Elmshorn fließt und früher die Lebensader der Stadt darstellte, wieder mehr ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu holen. Die Krückau, durch die Elmshorn zum drittgrößten Getreideumschlagplatz des Deutschen Reiches wurde, hat heute noch einen Tidenhub von ca 2 m im Innenstadtbereich. Die gesamte Arbeit “Gezeiten-Park Elmshorn” umfaßt diverse Einzelprojekte zum Thema Krückau und Gezeiten, von denen bisher vier realisiert worden sind: 2001 wurden neun “Rückblick-Tafeln” in der Innenstadt von Elmshorn aufgestellt. Anfang 2004 wurden die “Gezeiten-Fische” an der Spundwand der Krückau neben der Wedenkampbrücke installiert. 2013, nach der Fertigstellung der Klappbrücke, wurden die “Sturmflut-Dalben” am neuen Hafenplatz westlich der Klappbrücke erstellt. 2014 erhielten die Volksbank in der Königstraße und das Industriemuseum eine neue Sturmflutmarke. DieProjekte “Schottenführungen” und “Lauf der Krückau” befindet sich in der Planungsphase. Weitere Gezeiten-Projekte sind als Entwürfe und Modelle in Vorbereitung.